Es ist vollbracht

Seit Beginn der Woche ist endlich auch das Taschenbuch von "Liebe rockt im 3/Herzen-Takt" im Handel. Ich bin wirklich erleichtert, dass das jetzt geklappt hat.

Die "Leben, Liebe, Rock'n'Roll"-Serie ist damit abgeschlossen.

 

Wahrscheinlich sollte ich stolz auf das sein, was ich geschafft habe. So eine Veröffentlichung einer Buchserie ist schließlich nicht nichts. Aber um ehrlich zu sein, bin ich aktuell einfach nur froh darüber, das Projekt abhaken zu können. Der Ärger mit dem Taschenbuch hat mich gegen Ende noch einiges an Motivation und Euphorie gekostet.

 

Ich bin mit dem Aussehen der Bücher und dem Druck zufrieden. Aber was den Kundenservice betrifft, hat BoD bei mir keine Pluspunkte gesammelt. Sollte ich noch einmal ein Buch im Selfpublishing herausbringen, werde ich definitiv auch andere Anbieter in Erwägung ziehen.

Man kann von Amazon halten, was man will, aber der Support bei der Veröffentlichung eines eBooks ist großartig. Dort habe ich bisher auf alle Anfragen zeitnah eine Antwort bekommen, mitunter sogar mit vertiefenden Erklärungen, nach denen ich so direkt gar nicht gefragt hatte. Ich hatte lediglich erwähnt, dass ich das System nicht durchschaue und deshalb Hilfe benötige.

Bei BoD dagegen habe ich erst nach Nachfragen über Facebook überhaupt eine Antwort bekommen und die ging völlig am Thema vorbei. Auf neuerliches Nachhaken inklusive Foto, um das Problem näher zu illustrieren, kam keine weitere Reaktion. Deshalb habe ich vor zwei Wochen darauf gepfiffen und das Buch veröffentlicht – auf die Gefahr hin, sofort eine Neuauflage starten zu müssen, weil der Fehler immer noch drin ist.

 

Das wirklich Ärgerliche daran: Ich glaube immer noch, dass es sich dabei nicht um einen Fehler meinerseits, sondern eine Sicherheitsmaßnahme von BoD handelt, damit keine Fun-Projekte zum Verkauf in den Handel geraten bzw. als solche entlarvt werden können. Aber das könnte man doch bitte irgendwo auf der Website als Hinweis anführen. "Sollten Sie in Ihrem Fun-Projekt bereits das komplette Impressum Ihres Classic Produkts abdrucken, wundern Sie sich bitte nicht, wenn diese Seite in Ihrem Fun-Buch noch nicht korrekt dargestellt ist. Es handelt sich dabei um eine Sicherheitsmaßnahme von BoD." Irgendsowas. Aber ich habe echt lange gesucht und keinerlei Hinweis dieser Art gefunden. Und unterm Strich wegen dieser Sache ein ganzes Monat verloren. Dabei hätte ich diesmal alles beisammen gehabt, um eBook und Taschenbuch zeitgleich zu veröffentlichen.

 

Wie auch immer. Es ist vorbei, die Bücher sind erhältlich und ich hake nun ein Projekt ab, das mich ganze drei Jahre intensiv beschäftigt hat. Ein bisschen wird es mir fehlen. Trotzdem schreibe ich sie gern unter dieses Kapitel, die vier Buchstaben: ENDE

Comments powered by CComment

© Pia Christina Prenner 2020